Download e-book for iPad: 99 Fragen zum Judentum by Walter L. Rothschild, Götz Elsner

By Walter L. Rothschild, Götz Elsner

ISBN-10: 3579012010

ISBN-13: 9783579012018

Das Judentum auf den Punkt gebracht

- Sind jüdische Friedhöfe anders als andere?
- Wie ist der jüdische Kalender aufgebaut?
- used to be macht eigentlich ein Rabbiner?

Der Inhalt: ninety nine Fragen - das sind Streifzüge durch die Welt der Religionen. Die Bände vermitteln nicht nur grundlegende Informationen, sie sind darüber hinaus ein echtes Lesevergnüngen, spannend und verständlich geschrieben. Die Fragen selbst lassen erkennen, dass es hier um Wissensvermittlung jenseits klassischer Formen geht.
Der Aufbau: ninety nine Fragen werden kurz und bündig beantwortet. Die Bücher sind lexikalisch aufgebaut, d.h. jede Frage enthält ein besonders hervorgehobenes Kernthema, das die alphabetische Reihenfolge bestimmt. So werden die gesuchten Stichworte schnell gefunden.

Show description

Read Online or Download 99 Fragen zum Judentum PDF

Similar judaism books

Introduction to the Talmud and Midrash - download pdf or read online

Gunter Stemberger's revision of H. L. Strack's vintage advent to rabbinic literature, which seemed in its first English version in 1991, used to be extensively acclaimed. Gunter Stemberger and Markus Bockmuehl have now produced this up-to-date version, that is an important revision (completed in 1996) of the 1991 quantity.

Get Lilah PDF

I can't be with those that throw stones at ladies and children.

It's past me.

Beyond my love for Ezra.

Beyond my appreciate for God.

In 397 BC, in Susa, the opulent capital of the Persian empire, the place the Jews live in exile, younger Lilah is destined for a cheerful existence: she is because of marry Antinoes, a good Persian warrior popular on the king's court docket. yet her liked brother Ezra, with whom she has been shut on the grounds that adolescence, is against this marriage with a foreigner. If Lilah insists, she's going to need to resign Ezra, and that's anything she can't do, for she senses that he has been selected by means of God to guide the exiled Jews to Jerusalem and, after centuries of displacement, revive the legislation of Moses: legislation which advertise justice and provides human lifestyles a which means. forsaking the promise of a golden destiny, Lilah urges her brother to depart for Jerusalem and offers him new desire go back to the Promised Land is feasible. yet Ezra, blinded by way of religion, orders the rejection of all. ..

Stephen G. Burnett (Editor) Dean Phillip Bell (Editor)'s Jews, Judaism, And the Reformation in Sixteenth-century PDF

This publication represents a multi-disciplinary method of the matter of the Jews and the German Reformation. The contributions come from either senior and rising students, from North the United States, Israel, and Europe, to make sure a breadth in viewpoint. The essays during this quantity are prepared below 4 extensive headings: 1.

The Cambridge Introduction to Emmanuel Levinas - download pdf or read online

This e-book offers a transparent and precious evaluation of the concept of Emmanuel Levinas, probably the most major and fascinating philosophers of the past due 20th century. Michael L. Morgan offers an total interpretation of Levinas's imperative precept that human lifestyles is essentially moral and that its moral personality is grounded in our face-to-face relationships with other folks.

Extra resources for 99 Fragen zum Judentum

Example text

Er kann auf Pfählen ruhen, geschmückt mit Blumen, oder sogar einfach aus einem Tuch (oder einem Tallit) bestehen, das von vier starken und hochgewachsenen Helfern gehalten wird. Die Braut (»Kalla«) und der Bräutigam (»Chatan«) stehen darunter, was ihr symbolisches neues gemeinsames Dach bedeutet. Die Braut wird zur Begegnung mit dem Bräutigam hineingeführt, und in einigen Gemeinden geht sie siebenmal um den Bräutigam herum, bevor sie ihre Position bei ihm einnimmt. Der Amtsträger (gewöhnlich, aber nicht notwendigerweise ein Rabbiner) liest den Hochzeitsgottesdienst, in dem jeder von ihnen verspricht, einander zu ehren und zu dienen und bei dem sie (zweimal) einen Becher Wein teilen – auch eine symbolische Handlung.

Grabstein, Begräbnis, Tod) Frage 31 Gesetzliche und rituelle Anweisungen – oder: Was ist die Halacha? Das Wort Halacha bedeutet formal »die Art, wie man geht« – der Ausdruck wird jedoch zur Definition »jüdischer rechtlicher Entscheidungen« verwendet. « Ein Buch, das gesetzliche oder rituelle Anweisungen umfasste, führte gewöhnlich »Die Halachot« (Plural) auf. Werke wie zum Beispiel der Talmud umfassen die »halachischen« Abschnitte und Darlegungen und die »aggadischen« – was genau genommen Erzählung oder Predigt heißt, aber in Wirklichkeit »alles, was nicht Halacha ist« bedeutet, d.

Tod, Begräbnis, Grabstein) Frage 30 Warum legen die Menschen Steine auf jüdische Grabsteine? Dies ist ein Brauch, der viel Verwirrung gestiftet hat. Die Antwort ist – wahrscheinlich – sehr einfach, obwohl es keine Textquellen gibt, und was folgt, ist hauptsächlich eine Theorie, die auf praktischem Denken beruht. »Grabsteine«, wie wir sie kennen, sind groß, schwer, teuer und kompliziert. Lebt man in einigen Gegenden der Welt, so ist ein Gesteinstyp, der so gespalten werden kann, dass er eine ebene Platte bildet, schwer zu finden.

Download PDF sample

99 Fragen zum Judentum by Walter L. Rothschild, Götz Elsner


by Kevin
4.3

Rated 4.14 of 5 – based on 39 votes

admin